Sie befinden sich hier: STORYATELLA Ausgabe 1

Berlin stinkt und duftet – besonders im Frühling, tobt und fließt, brodelt, zischt, schläft nie, zeigt sich mal als Mann, mal als Frau, mal als buntscheckiges Monster. Auf seinen Straßen und Plätzen, in seinen Luxushotels und Kaschemmen, hinter seinen ungezählten Fenstern spielen in jedem Augenblick unzählige Thriller um Liebe und Hass, das große Geld & das kleine Glück und den ganzen Rest.


Genau davon erzählen die Geschichten der hiermit erstmalig erscheinenden Zeitschrift STORYATELLA – mal schreiend-rasend, mal still und verhalten, genau wie unsere Stadt! Egal, ob sie im Alltagsgewand daherkommen oder womöglich einer fernen Märchenwelt entsprungen sind, ob scheinbar realistisch oder phantastisch, haben sie eines gemeinsam: Sie sind von ihren Autorinnen und Autoren – allesamt junge, unverbrauchte Meister ihres Fachs – mit großem Können und ordentlich Herz & Seele zu Papier gebracht.

STORYATELLA-Autoren sind immer im Dienst!

Keiner von ihnen sitzt untätig auf seinem Turm, von dessen einsamer Höhe aus er der Einzige ist, der weiß, wie's läuft. Allesamt sind sie Lernende und Schaffende, Beobachter, Helden, Agenten, Regisseure, Hilfsarbeiter, Doktoren – mal mutig, mal furchtsam, jedoch immer: Die Erzähler ihrer Geschichten, Geschichtenerzähler eben!



Jede STORYATELLA-Geschichte ein inneres Roadmovie durch die Untiefen des Berliner Alltags: Tief unter der Stadt fährt nicht nur die U-Bahn, schwimmen nicht nur die Ratten durchs Labyrinth der Kanalisation. Hier erfüllt sich ein Bewohner unserer Stadt seinen ganz und gar lebensbejahenden Traum von einem eigenen Stück Welt, wie Oliver Bauer zu erzählen weiß. Hinter einer Anzeige im Berliner Stadtmagazin Zitty steckt eine vom Wahnsinn geschriebene, uns quer durchs letzte Jahrhundert katapultierende Familiensaga, entdeckte Andreas B. Vornehm. Außerirdische, der Eisbär Knut, tanzende Taxifahrer, wunderschöne aber leider fürchterlich eifersüchtige Frauen leben in unserer Stadt – genau wie Millionen Fremder aus dem Sauerland, aus Thüringen oder Yarinistan. Ein jeder von ihnen sucht sein Glück, erlebt seine Abenteuer – aus denen unsere Autoren ihre Geschichten webten.



Tauchen Sie ein in ein Stück Berlin, das Sie so noch nicht erlebt haben: die Welt von STORYATELLA – das erzählte Berlin!



Infos zu Heft 2
Infos zu Heft 3
Infos zu Heft 4
Infos zu Heft 5
Infos zu Heft 6
Infos zu Heft 7
Infos zu Heft 8
Infos zu Heft 9
Infos zu Heft 10
Infos zu Heft 11
Infos zu Heft 12
Infos zu Heft 13
Infos zu Heft 14
Bestellservice


Berliner Wüste




Ausgabe 1
| April 2008

Gabriela Reichert
Panzer-Rorschach

Ilja Brandenburg
Döner ohne Soße

Frank Nussbücker
Die süße Frucht der Eifersucht

Anke Noll
Schaukeln für Knuts Brüder

Maggy Bartscher
Neun Monate

Oliver Bauer
Fabelhafte Wesen

Andreas B. Vornehm
Die Wohngemeinschaft

Stefan Strehler
Besser tanze mit mir

Michael Dehnel
Davor, danach

Bernd Dörr
Life & Bugs

Zeichnungen:
Line Wasner

Zeichnung Line Wasner